Besteigung des Elbrus (5642m) – der höchste Berg Europas

Elbrus

Besteigung des Elbrus (5642 m) – der höchste Berg Europas

Elbrus | Tonnenhütten (Botschki)
Elbrus | Tonnenhütten (Botschki)


Schwierigkeit: Technisch einfacher Aufstieg, Kondition und stabile Gesundheit für bis zu 10 Stunden Gehzeit am Gipfeltag

Reisedauer: 8 Tage

Gruppengröße: mind. 4 max. 10 Teiln.

Preis: 1.380,00


Der Elbrus ist mit 5642 m Höhe der höchste Berg nicht nur der Großkaukasus Kette, sondern auch von Europa. Dieser majestätische, völlig freistehende Berg liegt im Gebiet Russlands und zwar in der wunderschönen Kaukasus Region. Der Hauptkamm des über 1.100 Kilometer langen Kaukasus-Gebirges, welche sich vom Schwarzen zum Kaspischen Meer erstreckt, bildet die Grenze zwischen Europa und Asien. Über 150 Viertausender und mehrere Fünftausender ragen aus dieser Gebirgskette empor, wovon der Elbrus der höchste und einer der “Seven Summits” ist und damit auch ein Traum für viele Bergsteiger, die einmal auf dem „Dach“ Europas stehen wollen. Die Einwohner der Gegend nennen den Elbrus ,,der Glück bringende Berg’’. Diese besondere Bergtour ist bei normalen Verhältnissen eine Hochtour ohne technische Anforderungen und wird über die Normalroute von Süden bestiegen.

Hinweis: Bei dieser Elbrusbesteigung sind Verlängerungstage – mit z.B. Aufenthalt in Moskau – möglich. Sprechen Sie uns zu den verschiedenen Möglichkeiten einer Reiseverlängerung an, wir beraten Sie gern.



  • Vollverpflegung (am 1. Tag Abendessen, am 8. Tag Frühstück und Mittagessen) laut Programm
  • Alle Übernachtungen laut Programm (3 x Hotel, DZ / 4 x Berghütte, Mehrbettlager)
  • Alle Transfers in Russland laut Programm
  • Alle Genehmigungen und Gebühren für Besteigung des Elbrus
  • Bergwachtanmeldung, Nationalparkgebühren
  • Lizenzierter, erfahrene und einheimische Bergführer (englischsprachig)
  • Koch am Berg
  • 2 x Fahrt mit der Skilift
  • Im Reisepreis / Leistungen nicht enthalten: Flüge (Bei der Beschaffung der Flüge sind wir gern behilflich), Fehlende Mahlzeiten, alkoholische Getränke, persönliche Ausgaben, Versicherungen, zusätzliche Besichtigungen, Trinkgelder, EZ im Hotel 90,- € (nicht auf der Hütte möglich), Zelt auf Anfrage, Visum für Russland (ca. 35.-€)

  • Kondition und stabile Gesundheit für 4-6 Stunden Gehzeit täglich – am Gipfeltag im Auf -und Abstieg ca. 9 Stunden – für 5- tägige technisch einfache Bergtouren
  • Verständnis für andere Kulturen, Achtung fremder Traditionen und Sitten
  • Bereitschaft auf Komfort zu verzichten und ggf. Toleranz und Geduld zu üben

1.Tag: Flug von Frankfurt oder München via Moskau nach Mineralny Vody (Minvody).  Ankunft und Empfang am Flughafen,  Transfer in Kleinbussen durch das Baksantal bis nach Azau zu unserem Hotel, welches auf 2350 m Höhe am Fuße des Elbrus liegt (3,5 Std. Fahrt). Hotelübernachtung (-/-/A)

2.Tag: Akklimatisationstag. Besteigung des Berges Cheget (3380 m) oder korrekt „Azau-gitche-Cheget-Kara-Bashi“ genannt. Von hier haben wir eine wunderschöne Aussicht auf den West- und Ostgipfel des Elbrus vis á vis und zur anderen Seite hin auf den Kaukasus-Hauptkamm. Am Nachmittag kehren wir zurück nach Azau. Übernachtung im Hotel.  Gehzeit ca. 5 Std. (F/L/A)

3.Tag: Mit dem Skilift geht es hinauf zur Berghütte Botschki auf ca. 3800m. Nach einer kleinen Teepause steigen wir weiter zur Prijut Hütte (4100 m) auf. Es folgt die Rückkehr mit Übernachtung in den markanten Tonnenhütten von Botschki.  (F/L/A)

4.Tag: Heute erfolgt ein weiterer Akklimatisationstag, an dem wir bis zu den Pastuchov Felsen auf 4800 m Höhe aufsteigen. Auch hier bewährt sich – wie an allen hohen Bergen – die Taktik einer guten Akklimatisation nach dem Prinzip: „climb high – sleep deep“. Die Übernachtung ist in der Prijut-Hütte. (F/L/A)

5. Tag: Der heutige Tag dient der Erholung und weiteren Akklimatisation – wir sammeln noch einmal die Kräfte, bevor es morgen auf den Gipfel geht. Die Übernachtung erfolgt wie am Vortag.

6.Tag: Sehr früh am Morgen (Gegen 3 Uhr) brechen wir auf zum Gipfel. Die Sonne wird aufgehen, wenn wir etwa auf Höhe der Pastuchov Felsen sind. Weiter führt die Route über geneigte und leicht vergletscherte Schneeflächen bis hinauf auf den Elbrussattel (5300m). Dieser Sattel verbindet den Hauptgipfel (Westgipfel, 5642 m) mit dem Ostgipfel (5621 m). Wir erreichen schließlich den Westgipfel und befinden uns nun auf dem höchsten Punkt Europas. Ein atemberaubendes Panorama ist die Belohnung für den Aufstieg. Der Abstieg erfolgt auf gleicher Route. Hinweis: Es ist möglich vor Ort eine Schneeraupe (Ratrak) für die Gruppe zu mieten, um damit die Strecke bis zum Pastuchov Felsen zurückzulegen. Das Fahrzeug kann bis zu 12 Personen befördern und spart ca. 2 Stunden Zeit und eine Menge Kraft. Die Zusatzkosten werden direkt vor Ort bezahlt.  Gehzeit ca. 8-10 St. Übernachtung in der Prijut-Hütte. (F/L/A)

7.Tag: Der heutig Tag dient als Reservetag. Falls der Aufstieg am 5. Tag erfolgreich war, steigen wir zu unserem Hotel in Azau ab, können dort relaxen oder eine Wanderung in der Umgebung unternehmen und am Abend den Gipfelerfolg feiern. Wenn der Gipfel am Vortag nicht erreicht wurde, dann haben Sie heute den zweiten Versuch für einen Aufstieg – dann erfolgt die Übernachtung in der Prijut-Hütte. (F/L/A)

8.Tag: Mit dem Skilift geht es abwärts nach Azau. Transfer zum Flughafen. Heimflug via Moskau oder weiterer Aufenthalt bei gebuchten Verlängerungstagen. (F/L/-)

HINWEIS: Der Verlauf, sowie die einzelnen Etappen für die Besteigung des Elbrus, können sich durch lokale Gegebenheiten, wie Klimaverhältnisse, behördliche Verfügungen, Flugplanänderungen, Wegbeschaffenheit oder organisatorische Belange ändern. Diese Änderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten und schließen eine Haftung des Veranstalters aus. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Entrichtung des Reisepreises keine Garantie auf einen Gipfelerfolg oder das Erreichen eines bestimmten Zieles beinhalten kann und hängt von den klimatischen Bedingungen und der körperlichen Verfassung der Teilnehmer ab! Die Entscheidung eines evtl. Abbruchs der Besteigung liegt hier allein bei den Bergführern. Die angegebenen Gehzeiten der Wanderungen beinhalten Pausen. F = Frühstück / L = Mittagslunch / A = Abendessen (warm)