Kletterwoche Südfrankreich Aufbaukurs

Frankreich

Kletterwoche Südfrankreich Aufbaukurs

Foto vom Kletterkurs in der Calanques de Port Miou (Südfrankreich)
Klettern in der Calanque de Port Miou (Südfrankreich)


Schwierigkeit: Leichte bis mittelschwere Mehrseillängenrouten und nach Bedarf.

Reisedauer: 8 Tage

Gruppengröße: mind. 4 max. 8 Teiln.

Preis: € 400,00

Wunderschöne und beeindruckende Mehrseillängenrouten und Querungen über dem Mittelmeer sind die Besonderheit der Calanques, ein Klettergebiet, welches zwischen Marseille und Cassis gelegen ist. Hier gibt es eine enorme Anzahl von langen Routen und Querungen, bei denen man den ganzen Tag die grandiose Landschaft und das Rauschen der Wellen direkt unter sich genießen kann. Allerdings haben diese Routen einen gewissen Charakter der Ernsthaftigkeit – man muss hoch bzw. bis zum Ende klettern, so dass man ohne Gebietskenntnis oft zögern würde, in diese Routen einzusteigen. In dieser Kletterwoche wollen wir nach einem Tag des Einkletterns in einem Sportklettergebiet anschließend überwiegend lange Routen und Querungen klettern. Dabei können wir dann sowohl den Schwierigkeitsgrad wie auch den Abenteuergehalt bezüglich der Absicherung langsam steigern. Verbesserung der Klettertechnik, Vorsteigen und vor allem Techniken und Taktiken für Mehrseillängenrouten sind wesentliche Inhalte. Ebenso das Selbstabsichern von zunächst leichten Routen. Die Auswahl der Routen erfolgt anhand der Wünsche und Fähigkeiten der Teilnehmer sowie des Wetters, denn bei bestimmten Windrichtungen kann man aufgrund des Wellengangs einige Routen nicht mehr klettern. Die Auberge de Jeunesse Cassis (Jugendherberge) ist der ideale Ausgangspunkt für die Klettergebiete, die wir überwiegend zu Fuß aufsuchen werden. An vielen Tagen wird sich auch vor oder nach dem Klettern die Möglichkeit zu einem Bad im Mittelmeer ergeben. Abends werden wir gemeinsam kochen und den Tag in Ruhe ausklingen lassen.

DER  DAV – KLETTERSCHEIN:  In vielen Kletterhallen und an den meisten künstlichen Kletteranlagen werden zunehmend Nachweise über eine absolvierte Kletterausbildung gefordert, bevor man klettern darf. Der Deutsche Alpenverein (DAV) hat  im Rahmen der „Aktion Sicher Klettern“ den DAV Kletterschein im Jahr 2005 eingeführt. Hierbei wird unterschieden zwischen dem „ Kletterschein Toprope“ und dem „Kletterschein Vorstieg“. Da wir seit Jahren nach den Richtlinien des DAV ausbilden, sind wir berechtigt unseren Kursteilnehmern nach Erreichen des Kurszieles und Beherrschen der entsprechenden Sicherungskenntnisse und -techniken auf Wunsch diesen DAV Kletterschein auszustellen. Der „Kletterschein Toprope“ ist für Kursteilnehmer ab 10 Jahren, der „Kletterschein Vorstieg“ ab 12 Jahren erhältlich. Nach erfolgreicher Kursteilnahme, mit anschließender Abnahme kann in jedem von uns angebotenem Kletterkurs der entsprechende „DAV Kletterschein“ erworben werden.



  • 7 x Übernachtung in einer Jugendherberge (Mehrbettzimmer).
  • Kletterausrüstung leihweise.
  • 6 x geführte Klettertouren /-kurs.
  • Geprüfter Kletterführer.

  • Interessierte mit Vorkenntnissen, eine 5b / 5c (5- / 5+) im Nachstieg sollte kein Problem sein

  • 07. – 14. April 2019 AUSGEBUCHT
  • 28. Apr. – 05. Mai 2019 [KLSF A 02]Jetzt buchen
  • 20. – 27. Oktober 2019 [KLSF A 02]Jetzt buchen

1. – 8. Tag: (So.-So.) Flexible Gestaltung der einzelnen Kurstage. Anreise am Samstag, Abreise am Sonntag.